Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Ein Video sagt mehr als alle Worte

Führend im Bildbeweis

mit Video, GPS

Audio und Sensortechnik

dein persönlicher Zeuge

line decor
  
line decor
 
 
 

 

Programmierung der AutoBlackBox

 

Die SD-Karte ist im Kartenleser des Computers - wenn noch nicht dann bitte unter SD-Karte nachlesen. Die AutoBlackBox-Software benötigt keinerlei update.

Die SD-Karte in den Kartenleser des Computers einführen. Wenn der Computer den Wechseldatenträger erkannt hat, auf die Schaltfläche "Ordner öffnen" mit Doppel-Klicken drücken.

.

den Ordner "Player" Doppel-Klicken

die Schaltfläche mit dem "Player-Zeichen" (gelbes Auto) Doppel-Klicken

Es öffnet sich der "Player"

Drücke auf die Schaltflüche "Configuration"

 

Es öffnet sich das Bild "Ordner suchen" - Doppel-Klicke auf "Wechseldatenträger" - wähle den Ordner "config" - und bestätige mit OK.

 

 

Auf der Konfigurations-Seite kann man auswählen: Video-Qualität steht auf Normal, Video Frame rate steht auf 15 Bilder pro Sekunde, Video Format steht für Europa auf PAL, Audio Aufnahme ist auf ON, Passwort sollte persönlich vergeben werden. Dazu einen Haken in das vorgesehene Feld und das Passwort vergeben und bei Confirm nochmals bestätigen. (Bitte ein Passwort wählen, an das man sich auch nach langer Zeit erinnert). Zeitzone in Europa für Sommerzeit (GMT+2) für Winterzeit (GMT+1) auswählen. Die Geschwindigkeitsanzeige ist auf Km/h eingestellt. Die persönliche Autonummer bitte in das unterste Mittel-Feld eingeben. Sensor Sensitivity ist auf Normal. Pre Recording time hat die Auswahlmöglichkeit von 1 Min bis 3 Min vor und nach einem "Ereignis" (Sicherungsknopf oder Automatik-Sensor bei Aufprall). Sprachauswahl ist Englisch. Für die Einstellung der Parküberwachung bitte auf die Schaltfläche "Surveillance for parking" drücken. Nach Abschluß der Konfiguration bitte mit OK bestätigen.

Einstellung der Parküberwachung. Timer for Parking ist auf 2 Stunden Parküberwachung gestellt - die Zeit kann aber auf persönliche Bedürfnisse bis auf 24 Stunden verlängert werden. Die Video-Qualität ist auf Normal und die Bild-Rate auf 5 Bilder pro Sekunde gestellt, dies kann auch individuell verändert werden. Audio ist on. G-Sensor ist auf low gestellt, damit auch ein möglicher Anprall an das geparkte Auto als "gesichert" abgespeichert wird. Nach der Programmierung kann beim geparkten Auto durch "rütteln" am Auto festgestellt werden, ob die Sensor-Einstellung für die persönlichen Bedürfnisse passt. Bestätige die Park-Konfiguration mit OK.