Ein Bild sagt mehr als tausend Worte

Ein Video sagt mehr als alle Worte

Führend im Bildbeweis mit Video, GPS

Audio und Sensortechnik

dein persönlicher Zeuge

line decor
  
line decor
 
 
 
 

 
 

Schauergeschichten

oder wann man dankbar für eine

AutoBlackBox ist.

zurück zu den Steinen

Schreib mir bitte auch deine Erlebnisse - klicke hier

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre im Ortsgebiet hinter einem Auto als dieser plötzlich anhält. Ich stehe direkt dahinter als dieser Fahrer den Retourgang einlegt und anscheinend in eine Parklücke einparken will. Ich kann gar nicht so schnell hupen oder nach hinten wegfahren als es auch schon krachte.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf der Ortsstrasse als plötzlich der hinter mir fahrende PKW auf mein Auto auffährt.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf einer sehr engen Straße. Ein Auto kommt mir entgegen. Ich fahre an den rechten äußersten Rand der Straße und bleibe stehen. Das andere Auto fährt einfach weiter und in mein Auto hinein.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf einer sehr engen Straße. Ein Auto kommt mir entgegen. Ich fahre an den rechten äußersten Rand der Straße und bleibe stehen. Das andere Auto fährt einfach weiter und in mein Auto hinein.

 

Wahre Geschichte:
Ich warte um 05:00 an der Ampel um links abzubiegen. Als die Ampel auf grün schaltet fahre ich los. Als ich mitten auf der Kreuzung bin rammt mich ein PKW. Dieser PKW hat seine rote Ampel nicht beachtet und ist in die Kreuzung eingefahren.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf der Landesstrasse und nähere mich der Kreuzung an der die Ampel für meine Fahrtrichtung auf grün steht. Ich überquere die Kreuzung als mich plötzlich ein PKW rammt. Dieser PKW hat die Verkehrsampel missachtet.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Autobahn in einem Baustellenbereich der zweispurig mit verengten Fahrstreifen verläuft und mit 80km/h sowie absolutem Überholverbot gekennzeichnet ist. Die Zusatztafel "gestaffelt fahren" zeigt an, dass beidspurig ohne zu überholen gestaffelt gefahren werden soll, was ich auch mache. Ich fahre auf der linken Fahrspur gestaffelt hinter einem auf der rechten Fahrspur fahrendem PKW als mich der hinter mir fahrende PKW-Lenker bedrängt knapp auffährt und anschließend auf die rechte Fahrspur wechselt und mich rechts überholt. Er kann mich aber nicht überholen, da ja auf der rechten Seite versetzt vor mir ein PKW fährt. Als der PKW dann rechts neben mir auf gleicher Höhe ist kracht es.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf der Autobahn in einem Baustellenbereich der zweispurig mit verengten Fahrstreifen verläuft und mit 80km/h sowie absolutem Überholverbot gekennzeichnet ist. Die Zusatztafel "gestaffelt Fahren" zeigt an, dass beidspurig ohne zu überholen gestaffelt gefahren werden soll, was ich auch mache. Ich fahre auf der rechten Fahrspur mit 80 km/h hinter einem auf der rechten Fahrspur fahrendem PKW als mich ein PKW am linken engen Fahrstreifen überholt. Als er auf gleicher Höhe ist kracht es.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Bundesstrasse auf meinem Fahrstreifen als mir ein Fahrzeug entgegenkommt und über die Mittel-Linie auf meine Fahrseite kommt und meinen PKW streift.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf der Bundesstrasse auf meinem Fahrstreifen als mir ein Fahrzeug entgegenkommt und über die Mittel-Linie auf meine Fahrseite kommt und meinen PKW streift.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre hinter einem LKW als plötzlich von seinem Anhänger-Dach riesige Schnee und Eisbrocken in die Luft wirbeln und auf meiner Windschutzscheibe und auf der Motorhaube aufschlagen. Windschutzscheibe kaputt und Lackschaden an der Karosserie.
Der LKW war weg und meine 1000.- Euro auch.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Vorrangstraße als ein Auto rückwärts aus einer Einfahrt auf die Vorrangstraße herausfährt. Ich konnte nicht mehr ausweichen und der PKW krachte in meine rechte vordere Stoßstange und den Kotflügel.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf der Vorrangstraße und biege in unsere Hauseinfahrt nach rechts ab als mir das nachkommende Fahrzeug in mein Heck fährt.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf einer einspurigen Einbahnstraße die beidseitig von parkenden Autos besetzt ist. Plötzlich reißt ein Fahrer direkt vor mir seine Autotüre ganz auf und ich knalle mit meinem PKW im selben Augenblick in die Türe hinein.

Lügen-Geschichte:
Ich parke in der Einbahnstraße und lade aus meinem PKW meinen Einkaufskorb aus. Die Autotüre ist weit offen. Weil der Einkaufskorb am Rücksitz steht muss ich in das Auto hineinsteigen. Kaum bin ich im Auto kracht dieser Rowdy in meine geöffnete Autotüre.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre in der 30er Zone mit 30 km/h als plötzlich der Knabe im schnellsten Lauf hinter einem geparkten PKW auf die Straße rennt und mir direkt ins Auto. Ich hatte keine Chance mehr zu reagieren.

Lügen Geschichte:
Das Kind spielte auf der Straße als der PKW in hoher Geschwindigkeit heranbrauste, sich in der engen Gasse ohne Rücksicht durchpresste und dabei unser Kind brutal zusammengefahren hat.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Landstrasse und nähere mich 3 Radfahrern. Ich überhole diese Radfahrer als plötzlich der hinterste Radfahrer weit bis auf den Mittelstreifen ausschert. Der Radfahrer stürzt und verletzt sich schwer.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre mit meinem Rennfahrrad mit meinen Sportkollegen auf einer Trainingsfahrt nebeneinander um den Führungswechsel zu trainieren als mich plötzlich der PKW rammt. Seit dem Unfall habe ich immer noch Schmerzen in der Schulter und Genick.

 

Wahre Geschichte:
Ich stehe in einer Seitenstraße und blinke links. Auf der Hauptstraße kommt von links ein PKW und blinkt rechts und zeigt damit an, dass er in die Seitenstraße in der ich stehe einbiegen will. Er verlangsamt auch sein Tempo dazu. Ich fahre los um in die Hauptstraße einzubiegen. In diesem Moment biegt der PKW nicht ein sondern fährt geradeaus weiter und mir in die Seitentüre.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf der Hauptstraße, mit einer demVerkehrsfluß angepassten Geschwindigkeit, als plötzlich aus einer Nebenstraße ein Fahrzeug ohne zu schauen herausfährt. Ich konnte nicht mehr bremsen und musste das Fahrzeug rammen.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre hinter dem PKW  und wir halten an einer Ampel wegen Rotlichts an.
Plötzlich legt der vor mir stehende PKW den Rückwärtsgang ein und fährt mir ins Auto.

Lügen-Geschichte:
Ich halte an der Ampel die auf Rot steht an, als das hinter mir ankommende Fahrzeug nicht mehr rechtzeitig bremst und auf meinen PKW auffährt.

 

Wahre Geschichte:
Ich warte an der Einfahrt zum Kreisverkehr. Das Fahrzeug im Kreisverkehr blinkt rechts und zeigt damit an, dass es bei der Ausfahrt den Kreisverkehr verläßt. Ich fahre deshalb in den Kreisverkehr ein, als es auch schon krachte. Das Fahrzeug im Kreisverkehr ist nicht ausgefahren sondern einfach im Kreisverkehr weitergefahren.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre im Kreisverkehr als plötzlich der an der Einfahrt wartende PKW in den Kreisverkehr einfährt und mich rammt.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre in einer Kolonne von insgesamt 4 Autos hinter einem Traktor. Ich bin das 3te Fahrzeug. Als endlich eine Überholmöglichkeit kommt überholt das erst und das zweite Auto den Traktor. Ich blinke und setze auch zum Überholen an, als es auch schon krachte. Der hinter mir fahrende PKW-Lenker hat sich vorgedrängt.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre hinter einem PKW und davor ein Traktor. Als die Fahrbahn frei zum Überholen war und der vor mir fahrende PKW keine Anzeichen zum Überholen gab, habe ich meinen Überholvorgang gestartet. Als ich auf der Höhe des PKW war, hat dieser auf einmal ohne zu blinken auf die Überholspur gewechselt und mich gerammt.

 

Wahre Geschichte:
Ich warte in einer Nebenstraße hinter einem PKW um in die Hauptstraße einzubiegen.Als die Hauptstrasse frei ist fährt der vor mir stehende PKW los und ich auch.In alter Gewohnheit blicke ich beim Einfahren in die Hauptstrasse nochmals nach links um mich nochmals zu vergewissern, dass die Hauptstrasse frei ist als es auch schon krachte. Der vor mir ausfahrende PKW ist ohne Grund mitten auf der Hauptstrasse einfach stehengeblieben.

Lügen-Geschichte:
Ich biege in die Hauptstrasse ein als ich plötzlich von hinten von einem anderen PKW gerrammt werde.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf eine einspurige Brücke auf. In meiner Fahrtrichtung befinden bereits 2 Fahrzeuge auf der Brücke.
Diese PKW’s konnten nicht auf die Hauptstraße hinausfahren und standen deshalb auf der Brücke. Ein VW- Bus wartet schon auf der Auffahrtberechtigten Seite der Brücke. Als die Hauptstraße frei war fuhren wir alle Drei los. Der 1. PKW und der 2. PKW bogen auf die Hauptstraße ein und dann kam ich an die Reihe, damit war aber der  VW – Bus –Fahrer nicht einverstanden und rammte meinen PKW bei der Ausfahrt von der Brücke.

Lügen-Geschichte:
Ich wartete auf der Vorrangberechtigten Seite der Brücke bis 2 Fahrzeuge die Brücke freimachten. Dann fuhr ich auf die Brücke auf und beinahe bis ans andere Ende der Brücke als plötzlich der PKW viel zu schnell daherkam und mich auf der Brücke rammte.


Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Autobahn und überhole eine LKW – Kolonne mit sehr vielen LKW´s .
Hinter mir schließt ein Fahrzeug auf und bedrängt mich mit der Lichthupe. Nach dem Überholvorgang reihe ich mich auf den rechten Fahrstreifen ein. Der Drängler überholt mich und schneidet vor meinem PKW vom linken Fahrstreifen zu knapp auf den rechten Fahrstreifen und rammt dabei meinen PKW vorne links. Der Drängler bleibt nicht stehen.
Mich rettet die per Handy gerufene Autobahnpolizei und die Tatsache, dass sich beim Fahrzeug des Dränglers hinten rechts die Stossstange abgelöst hatte und nur mehr am Fahrzeug hing.

Lügengeschichte:
Der wilde Autofahrer hat unser Fahrzeug absichtlich gerammt. Wir dachten das sei ein Überfall der will uns sicher auszurauben wir bleiben nicht stehen.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Autobahn auf der linken Spur und überhole mehrere Fahrzeuge.
Der hinter mir  fahrende PKW bedrängt mich mit dem Abstand und mit der Lichthupe.
Nach dem Überholvorgang reihe ich mich am rechten Fahrstreifen ein.
Der Drängler überholt mich und schneidet von links auf den rechten Fahrstreifen und rammt meinen PKW vorne links.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf dem Überholstreifen (linke Spur) der Autobahn als plötzlich ein PKW von der rechten Fahrspur auf die linke Spur wechselt und meinen PKW dabei noch hinten rechts beschädigt. Der Fahrer hat wohl nicht in den Rückspiegel geblickt und auch nicht den „toten Winkel“ beachtet.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre in der Nacht bei Regen auf der Hauptstraße als nach einer Kurve ein Mopedfahrer auf der Straße liegt. Ich konnte noch vor dem gestürzten Mopedfahrer anhalten.

Lügen Geschichte:
Ich fahre mit meinem Moped als mich plötzlich ein Auto mit aufgeblendeten Scheinwerfern derart blendet, dass ich die Herrschaft über mein Moped verlor und stürzte und mich dabei schwer verletzte.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Hauptstraße als von rechts, einem kleinen Seitenweg, ein Radfahrer auf die Hauptstraße einbiegt und mir seitlich ins Auto fährt.

Lügen Geschichte:
Ich fahre mit meinem Fahrrad auf der Hauptstraße als mich der PKW überholt und so knapp an mich heranfährt, dass er mich berührt und ich schwer stürze. Ich habe immer noch Schmerzen von diesem Unfall.

 

Wahre Geschichte:
Ich weiß gar nicht warum diese Anzeige bei der Polizei erfolgte. Ich erinnere mich an keinen Vorfall mit einem Radfahrer.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre mit meinem Fahrrad auf dem sich in einem Kindersitz auch noch ein Kleinkind befand. Ich wollte links in die Wiesenstraße einbiegen. In diesem Moment überholt mich ein PKW auf meiner rechten Seite und streift mich mit der linken Fahrzeugseite am Lenker. Ich wurde an der Hand verletzt und mein Kind hat einen Schreckzustand.

 

Wahre Geschichte:
An einer Kreuzung mit Rechts-Regel:
Ein für mich von rechts kommendes Fahrzeug steht an der Kreuzung. Ich bleibe stehen um die Vorfahrt zu geben. Der Fahrer des vorfahrtsberechtigten Fahrzeuges gibt mir mit Handzeichen zu verstehen, dass ich fahren soll. Ich fahre los und in diesem Moment fährt auch der „freundliche“ Fahrer los und in meinen PKW hinein.

Lügen-Geschichte:
Ich stehe an der Kreuzung und als diese frei ist fahre ich langsam in die Kreuzung ein als von links ein Fahrzeug ohne die Rechtsregel zu beachten daherbraust und meinen PKW beschädigt. Ich wurde dabei auch verletzt.

 

Wahre Geschichte:
Bei der Einfahrt zum Kreisverkehr steht das Verkehrszeichen: „Vorrang geben“
Ich fahre in einen Kreisverkehr mit 4 Einfahrtsmöglichkeiten ein und befinde mich bereits bei der nächsten Einfahrt als von dieser Einfahrt ein PKW ohne die Wartepflicht zu beachten in den Kreisverkehr einfährt und mich  hinten rechts rammt.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre langsam in den Kreisverkehr, der frei ist, ein als mich plötzlich ein sehr schnelles Fahrzeug im Kreisverkehr auf dem linken Fahrstreifen (Innenkurve) überholt. Dieser Fahrer hat dann von der linken inneren Spur  zu knapp vor mir  auf die rechts Spur hineingeschnitten um wohl noch die nächste Ausfahrt zu erwischen, dabei hat er meinen PKW  vorne links schwer beschädigt.

Wahre Geschichte:
Ich stehe an der Ampel und warte auf die Grün-Phase. Ein Mopedfahrer überholt mich auf meiner rechten Seite, streift dabei meinen Rückspiegel, stürzt und verletzt sich schwer.

Lügen-Geschichte:
Ich als Mopedfahrer stehe als erster an der Ampel und warte bis diese grün zeigt. Als ich wegfahre drängt mich der hinter mir stehende PKW derart an den Straßenrand dass ich stürze und mich dabei schwer verletze.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre in der Nacht auf der Autobahn mit ca. 140 km/h und überhole 3 LKW´s.
Von hinten kommt ein sehr schnelles Fahrzeug und fährt auf mich auf und verkürzt den Abstand von meinem PKW zu seinem auf wie mir scheint ein paar Zentimeter und bearbeitet mich dabei mit der Lichthupe. Als ich nach dem Überholvorgang auf den rechten Fahrstreifen wechsle überholt mich dieser Rowdy und schneidet vor mir auf den halben rechten Fahrstreifen, sodass ich mein Fahrzeug verreissen musste. Dabei zeigt mir der Beifahrer aus dem offenen Fenster den Stinkefinger. Außerdem hatte der PKW mit dem Kennzeichen RO-SC 11 keine roten Rücklichter sondern beinahe weiße Lichter die mich nach dem Überholvorgang auch noch blendeten.
Was soll ich machen? Wie soll ich das beweisen?

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Autobahn und überhole gerade auf der 3. Spur mit ca. 150 km/h Fahrzeuge, die auf der mittleren Fahrspur unterwegs sind als von hinten ein Fahrzeug auf mich aufläuft und mich am liebsten von der Fahrbahn geschossen hätte oder wenn es möglich gewesen wäre über mich hinweggerollt wäre. Mit der Lichthupe und ca. Null-Abstand fährt dieses Fahrzeug hinter mir, bis ich den Überholvorgang abgeschlossen habe. Ich reihe mich auf den Mittelstreifen ein und der hinter mir fahrende PKW setzt schon zum Überholen an, als ich noch auf der 3. Fahrspur war.  Neben mir angekommen reduziert die Fahrerin dieses BMW – X ?  ihre Geschwindigkeit . Als ich zur Seite blicke sehe ich eine blonde zerfurchte Fratze die mir den Stinkefinger zeigt und anschließend vor mir auf  meinen Fahrstreifen hineinschneidet. Das Kennzeichen dieses Fahrzeuges war RO – TX 1000 am 15.01.2010 um 14:30.
Die Hilflosigkeit war groß

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf einem 2-spurigen Kreisverkehr am rechten Fahrstreifen in einer langsamen Kolonne.
Ein Klein – LKW will sich auf der linken 2ten Spur  vorbeidrängen und beschädigt  dabei meinen linken Außenspiegel.
Wir bleiben beide stehen.

Lügen-Geschichte:
Die ersten Worte des LKW – Fahrers:
„ Du sein a bisserl agressiver Autofahrer sein aber nix viel passiert bei mir sein , du haben nocheinmal Glück gehabt aber jetzt besser aufpassen müssen weil nicht immer so freundliche Kollege treffen wie mich“.
So was machst den jetzt??? Ich hatte  keinen Zeugen im Auto.

 

Wahre Geschichte:
Ich überhole eine LKW – Kolonne. Ich fahre mit ca. 140 km/h. Nach dem 1. LKW taucht hinter mir ein PKW auf, der mich sofort mit der Lichthupe bedrängt und während des weiteren Überholvorganges hinter mir mit überhaupt keinem Abstand fährt mit der Lichthupe blinkt und mit der Hupe ununterbrochen hupt. Ich überhole noch die restlichen zwei LKW und verschwinde vom Überholstreifen auf den rechten Fahrstreifen. Das „Huper“ überholt mich bis auf gleiche Höhe und hupt wie verrückt. Dann schneidet der „Huper“ vor mir auf meinen Fahrstreifen, sodass ich sehr stark bremsen musste.Der „Huper“ reiht sich vor mir auf dem Fahrstreifen ein und verlangsamt seine Geschwindigkeit weiter. Ich erschrecke und bremse - Der "Huper" bremst noch mehr.
Die LKW – Kolonne fährt auf den Überholstreifen und überholt unsere beiden Fahrzeuge. Währenddessen verlangsamt der „Huper“ die Geschwindigkeit immer weiter und ich natürlich mit ihm da ich ja am rechten Fahrstreifen festgenagelt bin, mit einer LKW- Kolonne am linken Fahrstreifen.
Die LKW sind weg und ich wechsle auf den linken Fahrstreifen. Der „Huper“ macht das Selbe und mittlerweile fahren wir mit 50km/h am Überholstreifen. Mir kommt die Angst und fahre wieder rechts. Der „Huper“ macht das Selbe und wir werden noch langsamer – die Angst wird immer größer.
Fragt mich nicht wann und wieso aber plötzlich gibt der „Huper“ wieder Gas und verschwindet.

 

Wahre Geschichte
Ich als PKW-Fahrer muss an einem unbeschrankten Bahnübergang wegen Rotlicht anhalten.
Auf einmal wird meine Fahrertüre aufgerissen und eine wohlbeleibte weibliche Person schreit mit obszönen Worten in mein Auto.

Lügen-Geschichte:
Die Frau behauptet: Der Fahrer des PKW hat mich schwer verletzt ich habe ein Schleudertrauma, und bin auch am Kopf schwer verletzt damit nicht genug hat er mich mit Kraftausdrücken beschimpft und mich auch an der Schulter schwer verletzt, weil er mich zwischen seiner Autotüre eingeklemmt hat. Auch vor Gericht hat diese Dame Schadenersatz zugesprochen erhalten, und meine Versicherung wollte wegen vorsätzlicher Körperverletzung den Versicherungsschutz aufheben.

 

Wahre Geschichte:
Ich fahre auf der Vorrangstrasse, die eine starke Rechtskurve macht. Vor dieser Kurve biege ich links ein. In der Kurve ist eine Ausfahrt aus einer Seitengasse. Aus dieser Seitengasse kommt ein Auto und fährt auf die Vorrangstrasse heraus und rammt mein Fahrzeug während ich links abbiege.

Lügen-Geschichte:
Ich fahre auf der Vorrangstrasse die aus meiner Sicht eine starke Linkskurve macht. Bei der Einfahrt zu einer Seitstrasse wartet ein PKW um abzubiegen. Als ich mich nähere fährt dieser PKW plötzlich los und fährt auf meinen Fahrstreifen. Ich konnte den Zusammenprall nicht mehr verhindern, da dieser Fahrer direkt vor mir abgebogen ist ohne auf den Gegenverkehr zu achten.

zurück zur Auto-BlackBox